• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Geschichte


Aus den Anfängen oder wie man so schön sagt es war einmal . . .
Es gab um 1931 eine kleine Gruppe mit folgender Besetzung: Violine, Horn, Trompete, Posaune, Bassgeige ... der damalige Junglehrer gab mit seiner Aussage: "Leutl'n das was hier gespielt wird, kann man nicht anhören. Spielt's doch Blechmusik, das ist doch weit einfacher" den Anstoß zur Gründung der Musikkapelle Prigglitz. Waren die Prigglitzer auch nach dieser Aussage ein wenig gekränkt, konnte man sich doch durchringen, um am 06.04.1931 die erste Probe im Extrazimmer des Ortsgasthauses abzuhalten. Der Verein probte dann im Gasthaus Haberler und später wieder im Keller des Gasthauses Zwickl bis dann 1997 unser modernes Probelokal im Obergeschoß der Volksschule fertiggestellt wurde.

Aus dem Verein haben sich im laufe der Vereinsgeschichte immer wieder kleine Formationen gebildet welche sich da nannten: "Die lustigen Prigglitzer", "Die Gahnslauser" und jetzt "Die Prigglitzer- Dorfmusikanten".

Unser Ehrenkapellmeister Karl Baueregger († 1995) hat nach dem Krieg neben dem Satz und Ton zum "Prigglitzer Lied" auch einige Stücke für uns komponiert und arrangiert. Herr Adalbert Deuringer, der Bruder von Frau Adelheid Reisenhofer (Gattin des 1998 verstorbenen Präsidenten Heinrich Reisenhofer) hat ihm und uns den Marsch "Gasteiler Klänge" gewidmet, welcher bei fast jeder Aufführung dargeboten wird, um die Erinnerung an unseren großzügigen Präsidenten wach zuhalten!

Leider muss man sagen, Musiker haben immer schon lieber Musik gemacht, als Vereinsbücher oder Berichte geschrieben. Für sie galt damals schon das Reich der Töne und weniger das der Worte; daher ist in die Chronik erst ab 1991 laufend eingetragen worden.

Die 1. Auslandsreise des Prigglitzer Musikvereines führte 1989 nach Deutschland, und zwar nach Trillfingen (Homepage der Bauernkapelle Trillfingen / nahe Stuttgart). Organisiert wurde sie durch den 1998 verstorbenen Präsidenten Heinrich Reisenhofer. Bei den weiteren Besuchen und Gegenbesuchen sind zwischen den Prigglitzern und der dortigen ,,Bauernkapelle Trillfingen" wertvolle Freundschaften entstanden.

Im Jahr 2001 wurde dieses im Rahmen des 70-jährigen Gründungsfestes veranstaltet. Ein besonderes Spektakel war der "Große Erntedankumzug" am Sonntag, dem 23.09.2001, welcher unter dem Motto "ein Streifzug durch die Geschichte von 1931 bis 2001" vom Ortsteil "Auf der Wiese" nach "Prigglitz-Ort" führte. Die anderen im Ort ansässigen Vereine und einige Pferde-Fuhrwerke hatten diesen Umzug mitgestaltet. Die Musikkollegen des 1. Pottschacher Musikvereines und der Stadtkapelle Gloggnitz sowie der Musikverein Prigglitz, erstmals in seiner neuen Uniform, gaben diesem Umzug die passende musikalische Umrahmung.

Aktivitäten: Neben zahlreichen Umrahmungen von kirchlichen- und festlichen Anlässen in der Gemeinde sowie Frühschoppen, Standerl, Marschmusik- und Konzertbewertungen nimmt der Verein auch an vielen Musikfesten teil. Jährlich, Anfang Dezember, veranstaltet der Musikverein ein Abschlusskonzert, um zu zeigen, dass sich die Probenarbeit gelohnt hat, und alle 2 Jahre verwöhnen die Musiker mit der traditionellen "Maimusik" die Leute vom Ort und den anderen Ortsteilen von Prigglitz.

Im Herbst gestaltet der Musikverein immer das Erntedankfest.


Nächste Termine

22.06.2017 Braune Tonne
24.06.2017 Vernissage Gut Gasteil
06.07.2017 Braune Tonne, schwarze Säcke
06.07.2017 Päuschen
07.07.2017 Grüne Tonne

Termine

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2